Steuer-Informationen Januar 2020


Download
Rundschreiben Januar 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 391.3 KB

Sehr geehrte Damen und Herren, 

in unserem aktuellen Rundschreiben informieren wir Sie über die folgenden Themen: 

Alle Steuerzahler

  • Jahressteuergesetz 2019 und Soli-Rückführung sind beschlossen - Steuermaßnahmen des Klimaparameters vorerst ausgebremst
  • Auskünfte zur Betriebseröffnung: Einführung einer elektronischen Übermittlungspflicht
  • Umsatzsteuerliche Kleinunternehmergrenze

Vermieter

  • Gemischt genutzte Immobilie: Schuldzinsenabzug durch richtige Zuordnung optimieren.

Freiberufler und Gewerbetreibende

  • Belegausgabepflicht ab 1.1.2020: Finanzverwaltung wird keine Bußgelder verhängen

Gesellschafter und Geschäftsführer von Kapitalgesellschaften

  • Jahresabschluss 2018 muss bis zum 31.12.2019 offengelegt werden

Arbeitgeber

  • Bundesfinanzhof erleichtert die Steueroptimierung mit Gehaltsextras
  • Mindestlohn steigt auf 9,35 Euro
  • Beitrag zur Arbeitslosenversicherung sinkt

Arbeitnehmer

  • Merkblatt zur Steuerklassenwahl 2020 für Ehegatten und Lebenspartner
  • Mietkosten können auch nach Ende der doppelten Haushaltsführung abziehbar sein

Abschließende Hinweise

  • Anträge auf Baukindergeld: Ablehnungsquote liegt bei 3 % 
  • Verzugszinsen
  • Steuern und Beiträge Sozialversicherung

Sie haben Fragen zu einem Punkt im Rundschreiben? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!